Bei der Geburt getrennt

Dank 3D-Modellierung kommen selbst in die Jahre gekommene Bauten zu einem digitalen Zwilling – ganz ohne mühsames Nachzeichnen.


Welcher Bauherr und -unternehmer kennt es nicht: das mulmige Gefühl, dass die eigenen Projektpläne nicht die ganze Wahrheit zeigen. Ob in der Höhe oder unter dem Boden – überall lauern mehr oder weniger gut versteckte Hindernisse wie Lichtraumprofile und Werkleitungen.


Die einzige Möglichkeit, unliebsamen Überraschungen vorzubeugen, ist bis anhin metikulöse Handarbeit. Alle vorhandenen Pläne müssen geprüft und die möglichen Einflüsse übertragen werden.


3D-Modell aus Daten von verschiedensten Quellen

Zwei digitale Partner des Schweizer Baumeisterverbandes (SBV) schaffen Abhilfe. Nötig sind Software Lexocad der cadwork informatik CI AG und Grundlagenarbeit von RBDE Digital Engineering. Darauf aufbauend modellierte RUBI Bahntechnik aus vorhandenen Daten als Musterbeispiel ein 3D-Modell einer typischen Projektumgebung in der Bahntechnik: ein Bahnübergang.


Basis für die oben abgebildete 3D-Ansicht ist eine in Grautönen sichtbare Punktwolke. Farbig eingezeichnet sind die Daten aus den verschiedenen Quellen wie Situationsplänen, Querprofilplänen und Toporail-Trassierungsdaten. Die Kolorierung zeigt, dass im Bahn- und Strassenbereich mehr Daten vorhanden sind als von den Hochbauten in der Umgebung. Von letzteren lassen sich lediglich die auf zweidimensionalen Plänen und Aufnahmen aus der Vogelperspektive sichtbaren Dachflächen modellieren. Im Musterbeispiel stammen die roten Dachflächen aus Swisstopo.


Die Datenlage ist aber ausreichend, um im Musterbeispiel das Zusammenspiel von bestehender Strasse (in Grüntönen) und neuem Perron (in Blau) zu untersuchen und die Basis für ein Variantenstudium zu legen.


Spannen Digital Partner SBV zusammen, entsteht Mehrwert

Neben cadwork informatik und RUBI Bahntechnik ist das Kooperationsunternehmen RBDE Digital Engineering an der Zusammenarbeit beteiligt. cadwork informatik und RBDE sind beide Digital Partner SBV. Indem sie zusammenspannen, entsteht ein Mehrwert für Auftraggeber, Planer und Unternehmer.


Auftraggeber...

profitieren von zusätzlichen Ansichten und Informationen und damit einer besseren Kenntnis des Projekts. Sie können Risiken besser einschätzen und Massnahmen zu deren Reduktion vorsehen. So können Auftraggeber selbst in komplexen Situationen fundierte Entscheide treffen.


Planer...

bekommen ebenfalls ein besseres Verständnis für das Projekt. 3D-Modellierungen bilden eine bessere Grundlage für Variantenstudien unter Berücksichtigung aller Rahmen- und Randbedingungen und einschränkenden Faktoren. Zugängliche und verständliche Modellierungen und Visualisierungen vereinfachen zudem die Absprache mit dem Auftraggeber.


Bauunternehmer...

verstehen ihre Aufgabe dank der 3D-Modelle schneller und finden bessere Lösungen für den Bauablauf. Die dafür nötigen Installationen und Logistikwege können ebenfalls in die Modellierung eingefügt und so auf Herz und Nieren geprüft werden.



54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Den Plan einhalten

Gesucht: ?