Martin Omlin

NIE OHNE: Kafi am Morgen

WOLLTE ICH ALS KIND WERDEN: Schauspieler

DAS IST ÜBERBEWERTET: Sicht nach aussen

DAS IST UNTERBEWERTET: Sicht nach innen

KANN ICH NICHT GUT: nein sagen

KANN ICH SEHR GUT: Ausdauersport

DAS WILL ICH UNBEDINGT MAL MACHEN: Als Musiker auftreten, spiele aber erst seit 2 Jahren Gittarre 😊, brauche noch etwas Zeit

MEINE PASSION: Tango

DAS WEISS NIEMAND VON MIR: bin schüchtern

DIESES BUCH SOLLTE JEDE*R MAL LESEN: Gregory Bateson: Mind and Nature

 

Martin ist sofort da, wenn es bei RUBI Bahntechnik um Strukturieren und Modellieren von Daten und Prozessen geht. Ursprünglich studierte er Umweltphysik an der ETH Zürich und promovierte an der EAWAG in Dübendorf zum Thema «Uncertainty Analysis of Model Predictions for Environmental Systems: Concepts and Application to Lake Modelling».

Weg von der Forschung zog es Martin zuerst zu PriceWaterhouseCoopers als Data Mining Consultant und dann zu UBS, wo er das Kundenverhalten und ihre Produktaffinitäten modelliert hat. Parallel dazu hat sich seine Passion zum argentinischen Tango aufgebaut. Neben seiner Tätigkeit bei RUBI Bahntechnik betreibt Martin eine Tanzschule für argentinischen Tango und organisiert internationale Events.